Büchertipps

Für Winterliebhaber: Bjorn Rune Lie: Winterspaß im Slapsefjell

In einem kleinen Dorf in den Bergen, irgendwo in Norwegen beginnt die Wintersaison. Von früh morgens bis spät in die Nacht gibt es etwas zu erleben und zu sehen. In den wunderschönen, pastellfarbenen Bilder gibt es viel zu entdecken: Menschen,Tiere, Aktivitäten, Landschaften. Es gibt keine Chronologie, alles findet mehr oder weniger gleichzeitig statt. Stilistisch reduziert und ein bisschen retro laden die Illustrationen ein, sich eigenen Geschichten für diesen Wintersportort und seine Bewohner auszudenken. Denn hier langweilt sich niemand: Verliebte Paare knutschen auf der Seilbahn, entspannte Angler sitzen auf dem eisigen See und in der Hütte wird mit Quetschkommodenmusik getanzt. Ein Phantasie anregendes Buch für Kinder ab 3 Jahren, an dessen Bildwelt auch viele Eltern ihre Freude haben werden.

Für Forscher: Silke Vry: Lass krachen! Antike Erfindungen zum Nachbauen

Tolle Sachen gabs schon in der Antike. Geräuschemacher zum Beispiel, Zauberbecher oder Geheimwaffen. 12 großartige Erfindungen können Kinder ab acht Jahren mit Hilfe dieses Buches und einfachsten Materialien nachbauen. Die wichtigsten Fakten und Geschichte der genialen Geistesblitze werden vorgestellt, dann können diese anhand der Bilder Schritt für Schritt selbst nachgebaut werden. So wird Geschichte spannend selbst erlebt und technische Erfindungen verständlich und begreifbar gemacht. Und nebenbei noch Wunderdinge gebaut, die so nicht zu kaufen sind.

Seemann Henschel, 16,95 €

Für Kreative: Hendrik Hellige: Kunst-Kritzel-Post

Mit Kunstkritzelpost können echte Kunstwerke durch Aus- und Weitermalen zum Leben erweckt und verschickt werden.

Die Motive stammen aus fast 3000 Jahren Kunst und enthalten so bekannte Werke wie Dürers hungriger Hase, Munchs schauriger Schrei, der Konfettiregen von Toulouse-Lautrec und bunte Blumensträuße von Mucha und Co.

Der Preis und die Größe machen die Kunstkritzelpost zum perfekten kleinen Mitbringsel oder Wichtelgeschenk, das für Spaß und Kreativität sorgt. (Empfohlen ab 6 Jahren, aber bunt malen können auch schon Kleinere...)

Seemann Henschel, 7,95 €

Für mehr Toleranz: Anna Boulanger: Papa ist doch kein Außerirdischer!

»Neulich in der Schule habe ich gehört, wie meine Lehrerin dem Direktor gesagt hat, Papa ist im Hoch- und Tiefbau und dass das bei Künstlern häufig vorkommt. Ich weiß nicht, was sie damit meint. Papa sagt, er hat noch nie was gebaut außer Sandburgen, weil er nämlich zwei linke Hände hat.«

Jedes Wochenende ist der erzählende Junge bei seinem Papa. Der heißt Paul. Doch der Junge erlebt, wie ander Menschen seinen Vater immer wieder mit seltsamen Namen und Charakterisierungen bedacht wird. Die wunderschönen Illustrationen bebildern mit feinem Strich, was sich der Sohn unter diesen Beschreibungen vorstellt, seine Rückfragen machen die verletzenden Auswirkungen deutlich. Ein kunstvolles Buch gegen Vorurteile und gedankenlose Beleidigungen durch einfach hingesagte Worte, geeignet für Kinder ab 5 Jahren.

Kunstanstifter Verlag, 20 € 

Das besondere Buch: Bette Westera (Autor) & Sylvia Weve (Illustrator): Überall & Nirgends

Ein außergewöhnliches Buch für ein außergewöhnliches Thema: dieser Gedichtband behandelt den Tod in den unterschiedlichsten Formen. Die Spannweite reicht von Tieren über Oma bis hin zu einem unangenehmen Ehemann, verpackt in Grabinschriften, Begräbnisrituale und Gedichte. Es geht um die verschiedenen Arten des Trauerns in anderen Kulturen, um Begräbnisrituale und die Gefühle, die mit dem Tod verbunden sind. Nichts wird beschönigt, alles in kräftigen Worten benannt: Trauer, Angst, Aufbegehren und Resignation. Trotzdem ist das Buch humorvoll, opulent und holt den Tod mitten ins Leben.

Auch die außergewöhnliche Gestaltung mit geteilten Seiten, Farb- und Wortflächen machen das Buch zu etwas Besonderem für Leser ab 8 Jahren.

Susanne Rieder-Verlag, 25 €

Für Jugendliche Krimifans: Eva Lezzi: Die Jagd nach dem Kidduschbecher

Rebekka und Samira sind 13 Jahre alt , beste Freundinnen und leben in Berlin. Das sie unterschiedlichen Glauben sind – eine Jüdin und eine Muslima – spielt eigentlich keine Rolle. Doch da brechen im Nahen Osten erneut kriegerische Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinensern aus und ziehen ihre Kreise bis in die Familien der Freundinnen. Zeitgleich verschwindet ein wertvoller Kidduschbecher aus der Wohnung von Rebekkas Familie und plötzlich steht Samira unter Verdacht!

Ein Krimi, der genauso die Freundschaft über alle Grenzen hinweg zum Thema hat und für Kinder ab 12 Jahren geeignet ist.

Hentrich und Hentrich Verlag Berlin; 11,90 €

Für wachsende Familien: Inka Friese: Kleiner Bruder, großer Bruder

Wanja und sein jüngerer Bruder Joschi sind die allerbesten Freunde: sie durchstreifen gemeinsam die Felder und füttern ihre Kanninchen. Alles ist gut, bis Ihnen die Eltern erklären, dass es bald noch einen Bruder geben wird, denn Sie erwarten ein Baby. Wanja freut sich, weiß er doch wie schön es mit einem kleinen Bruder sein kann. Doch Joschi hat Angst, dass alle den Neuankömmling lieber mögen als ihn. Um dem Vorzubeugen, beschließt er auszuziehen und nur noch mit den Tieren zu reden...

Ganz im Stile des legendären „Mein Esel Benjamin“ erzählt die Fotografin Inka Friese in bewegenden Bildern die Geschichte ihrer drei Söhne und wie doch wieder alles gut wird. (Empfohlen ab 3 Jahren).

FISCHER Sauerländer, 12,99 €

Alexander Steffensmeier & Bananafishbones: Lieselotte und der verschwundene Apfelkuchen

Lieselotte erlebt ein tolles neues Abenteuer, denn der heißgeliebte Apfelkuchen fürs Sommerfest ist verschwunden. Statt nach dem Kuchenmopser zu suchen, verdächtigt die Bäuerin auch noch Lieselotte. Neben der wie immer wunderschön und detailverliebt gezeichneten Geschichte gibt es eine viele Lieder, die das Buch zum Musical machen. Die Band Bananafishbones hat zu jedem Teil der Erzählung Songs geschrieben, die mal rockig und mal im Country-Stil die Geschichte und Gefühle vertiefen. Auf der beiligenden CD sind nicht nur alle diese Lieder drauf, sondern die gesamte Geschichte, so dass Kindern die CD auch gut selbst hören und das Buch dabei betrachten können. Einige der Songs haben Ohrwurm-Qualität und unterscheiden sich positiv von vielem, was so auf dem Kindermusikmarkt angeboten wird. Ein rundum gelungenes Musical-Debut von Lieselotte, das auch jeweils einzeln – nur Buch oder nur CD – wunderbar funktioniert für Kinder ab 3 Jahren.

Sauerländer, 19,99 €

Axel Becker: Die Toleranzfalle: Was grenzenlose Liberalität uns und unseren Kindern antut

„Kinder und Jugendliche haben das Recht, Grenzen auszutesten. Erwachsene die Pflicht, ihnen Grenzen zu setzen.“

Der Autor Axel Becker fuhr früher zur See, war im Polizeidienst und wurde dann Lehrer. Über 30 Jahre lang hat er in der Comenius Sonderschule in Berlin gearbeitet. Parallel dazu absolvierte er eine berufsbegleitende Weiterbildung in Sozialem Lernen und Ausbildung zum Mediator für Gewaltprävention.

Er beschreibt, zu welchen Ergebnissen mangelnde Kosequenz bei Kindern und Jugendlichen führen kann und dass Kinder von der damit einhergehenden Freiheit und Selbstbestimmung mehr und mehr überfordert sind. Vom Stören in der Schule über Schulschwänzen bis hin zu Kriminalität lassen wir zu viel durchgehen und setzten keine Grenzen. Hier fordert Axel Becker ein

Ende der falschen Toleranz und mehr Widerstand gegen delinquentes Verhalten sowie ein Bekenntnis zu unseren Werten, das vor Konsequenzen nicht Halt macht. Das gilt im Alltag, in den Schulen, vor dem Jugenddrichter und für die Politik.

Beltz, 19,95 €

Für Traurige: Ingrid Mennen (Autor) & Irene Berg (Illustrator): Ben und die Wale: Eine wunderbare Reise

Ben steht am liebsten gemeinsam mit seinem Opa auf einer Klippe am Meer und beobachtet Wale. Eines Tages stirbt der alte Mann jedoch und der Junge muss lernen, mit diesem Verlust zurechtzukommen. Als er gemeinsam mit seinem Vater auf den Klippen steht, erzählt im sein Vater die Geschichte über ein Walkälbchen und einen alten Buckelwal, die gemeinsam im Meer umherziehen. Als der junge Wal alt genug ist, um alleine reisen zu können, findet er den Buckelwal still am Strand liegend. Begleitet von den Abschiedsgesängen der anderen Wale zeiht er in die Welt, um eigene Abenteuer zu erleben.

Die eindrücklichen, atmosphärischen Bilder unterstreichen den zum Teil bruchstückhaften Text, der der Gefühlswelt des Jungen folgt. Die beiden Handlungen vom Wal und vom Jungen verbinden sich und Ben kann so seinem Beispiel folgen und den Verlust bewältigen. 

Ein poetisches Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren über den Verlust eines lieben Menschen. 

Kunstanstifter Verlag, 18 €

März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
925262728123
1045678910
1111121314151617
1218192021222324
1325262728293031
April 2019
MoDiMiDoFrSaSo
141234567
15891011121314
1615161718192021
1722232425262728
18293012345
Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
18293012345
196789101112
2013141516171819
2120212223242526
22272829303112
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
22272829303112
233456789
2410111213141516
2517181920212223
2624252627282930
Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
271234567
28891011121314
2915161718192021
3022232425262728
312930311234
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
312930311234
32567891011
3312131415161718
3419202122232425
352627282930311
September 2019
MoDiMiDoFrSaSo
352627282930311
362345678
379101112131415
3816171819202122
3923242526272829
4030123456